Außerordentliche Form oder Ordentliche Form der Hl. Messe?

Alipius hat vor einigen Tagen nach den Gründen für den Besuch der Außerordentlichen Form der Hl. Messe gefragt. Meinen Kommentar gebe ich hier nochmals wieder, auch um die Möglichkeit zu geben, die Diskussion weiterzuführen.

Nein, ich glaube nicht, dass der Hl. Geist nur die AF, nicht aber die OF geschaffen hat. Ich glaube noch nicht einmal, dass die AF irgendwie besser als die (ad crucem gefeierte) OF ist.
Es ist nur erstens so, dass gegenwärtig ein manipulativer Zelebrant niemals eine AF zelebrieren würde. Und zweitens müsste ich mehr als 300 km fahren, um an einer vollständig regulär – nämlich mit Kommunionpatene – gefeierten OF teilnehmen zu können.
Wenn ich über diese eine Regel hinwegsehe, gleicht es immer noch einem Lotterie-Spiel, in einem Umkreis von 30 Autominuten eine hl. Messe zu finden, in der weder die Gottheit Christi unterschlagen noch das Wort Gottes verkürzt noch die Besonderheit des Weihepriestertums untergraben wird. Das heißt, dass die Ordentliche Form für mich faktisch nicht erreichbar ist, sondern lediglich ein durch Ungehorsam und Eigenwilligkeit geprägtes Zerrbild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.