In eigener Blog-Sache – die gute und die schlechte Nachricht

  • Die schlechte Nachricht: nach einem Update von WordPress funktionierte meine Webseite nicht mehr. Blöd wie ich war, installierte ich WordPress neu, ohne eine Sicherung meiner Datenbank zu machen. Damit sind alle Artikel weg, die ich seit Januar – seit ich nach der Adware-Verseuchung meines Blogs alles gelöscht und neu aufgesetzt habe – verfasst habe.
  • Die gute Nachricht: aus einer Datensicherung konnte ich die alten Artikel – von 2011 bis 2015 – wiederherstellen – ohne Adware-Seuche.
  • Und noch ein Schmankerl: mit Hilfe der Freeware XnView konnte ich aus einer .ico-Datei mein altes Logo in voller Größe wiederherstellen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.