Logbuch

Protokollbuch, in dem in der Seefahrt Ereignisse festgehalten werden. Namengebend für das Logbuch war ein Log, engl. für Holzscheit, welches der Geschwindigkeitsmessung diente. Dazu wurde dieses an einem Seil, an dem durch Knoten Abstände markiert waren, ins Wasser geworfen. Nach einer definierten Zeit wurde die Zahl der von einer Spindel abgelaufenen Knoten gemessen und ins Logbuch eingetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *