Was kommt nach der Volkskirche?

  1. Mein Kommentar zum gleichnamigen Artikel von KingBear auf Huhn meets Ei:

Leider verlaufen das Absterben der katholischen Kirchensteuerkirche und der katholischen Gottesdienstgemeinde nicht synchron, geschweige denn, dass noch Gläubige übrig sind, wenn das Kirchensteuersystem an sein Ende kommt.

Vielmehr ist es so, dass – unter vereinfachender linearer Fortschreibung – die Zahl der gegen Zahlung von Kirchensteuer lediglich die Lebenswenderiten Nehmenden erst in ca. 90 Jahren abgeschmolzen sein wird, während in den meisten Sonntagsmessen in 5 bis 10 Jahren der Letzte das Licht ausmacht.
Dem deutschen Kirchensteuerapparat sind allerdings selbst die wenigen verbliebenen Anhänger eines engen und steilen Weges dermaßen ein Dorn im Auge, dass deren Vertreibung möglicherweise noch wesentlich rascher vor sich gehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.