Marien- und Bibelglaube

Peregrinatio hat in dem Artikel Ungleiche Geschwister Gemeinsamkeiten zwischen Marienfrömmigkeit und Bibel-„Fundamentalismus“ zu finden versucht. Das Blog Gutes aus Nazareth, dem eigentlich an einer Verständigung zwischen verschiedenen Konfessionen und Richtungen gelegen ist, findet den „Vergleich“ auch noch interessant. „Marien- und Bibelglaube“ weiterlesen

„Solche Protestanten sind willkommen“ …

betitelt „Christ und Welt“ die Rezension des katholischen Philosophen Robert Spaemann des in der gleichen Ausgabe empfohlenen Buches

Dominik Klenk (Hrsg.): Lieber Bruder in Rom! Ein evangelischer Brief an den Papst. Knaur Taschenbuchverlag, München 2011. 160 Seiten, 7,99 Euro.

Den Hinweis habe ich von Gutes aus Nazareth, den ich gerne weitergebe. Ich kann mir gut vorstellen, dass Papst Benedikt das Buch als Vorbereitungslektüre auf seinen Deutschlandbesuch liest.

Man darf genervt sein

Elsa war genervt über den Artikel von Arnd Brummer. Ich war nicht genervt, obwohl ich ebenso papistisch eingestellt bin. Mit Arnd Brummer habe ich tatsächlich einiges gemeinsam. Er scheint ungefähr so alt wie ich zu sein. Er ist katholisch getauft. Er begeisterte sich in seinem zweiten Lebensjahrzehnt für protestantisches Gedankengut und hatte Sympathie mit Außenseitergestalten, die für ihre Überzeugung bitter dafür büßen mussten. Das war’s dann mit den Gemeinsamkeiten. „Man darf genervt sein“ weiterlesen

Bonmot des Tages

„Wir merken […], dass viele junge Eltern, die gar nicht Mitglied der Kirche sind, die Sehnsucht haben, ihr Kind taufen zu lassen, […] obwohl sie ansonsten ganz authentisch und individuell ihr Leben stylen.“ Dr. Petra Bahr, evangelische Theologin und Kulturbeauftragte der EKD, in der Sendung SWR2 Forum vom 25.8.2011, 17.05 Uhr (eine Wiederholung der Sendung vom 10.12.2010)

„In jedem von uns steckt ein Stückchen Martin Luther“

„Wieviel Martin Luther steckt in Ihnen?“ Auf die Frage der Moderatorin antwortete Msgr. Schüller, der ehemalige Generalvikar der Erzdiözese Wien und jetzige Pfarrer: „Ich glaube, in jedem von uns steckt ein Stückchen Martin Luther, „„In jedem von uns steckt ein Stückchen Martin Luther““ weiterlesen

Gebet zur Vorbereitung auf den Besuch von Papst Benedikt XVI.


Gebet zur Vorbereitung auf den Besuch
von Papst Benedikt XVI. in Deutschland

Gott, du Vater aller Menschen,
Ursprung und Ziel unseres Lebens.
Du hast uns zu deinem Volk berufen
und begleitest deine Kirche auf ihrem Weg durch die Zeit.

Wir gehen diesen Weg
in tiefer Verbundenheit mit unserem Papst Benedikt,
den du zum Nachfolger des Apostels Petrus erwählt hast.

Öffne ihm die Herzen der Menschen
und stärke unseren Glauben durch seinen Dienst.
Lass die Tage seines Besuches für unser Land zum Segen werden.

Schenke deiner Kirche Glaube, Hoffnung und Liebe.
Erneuere sie durch deinen Heiligen Geist
und vollende durch sie das Werk deines Sohnes,
unseres Herrn Jesus Christus.

Amen.

Übernommen von der Apostolischen Nuntiatur Berlin

Anregung an alle Blogger: Eigenes Favicon (jetzt auch vereinfacht bei blogger.com)

Liebe Mitblogger, schafft euch doch ein eigenes Favicon an! Ein Favicon ist ein Mini-Bild, dass vom Browser in der Adresszeile, im Tab und in den meisten Linklisten neben dem Blognamen angezeigt wird. „Anregung an alle Blogger: Eigenes Favicon (jetzt auch vereinfacht bei blogger.com)“ weiterlesen

Matussek auf der Suche nach Fragen

Klar, mein Buch. Heißt ja schon „Das katholische Abenteuer“. Was schreib ich ihm hinein? „Für den Stellvertreter Gottes, herzlich….“? Klingt verrückt, oder?

Matthias Matussek ist morgen im Presse-Tross und darf mit dem Papst nach Madrid fliegen. Und er darf ihm zwei Fragen stellen. „Matussek auf der Suche nach Fragen“ weiterlesen